Mittwoch, 26.08.2015, 12:30 Uhr „Imm Cologne“

Ausstellerfläche schon jetzt zu 80 Prozent belegt

Es sieht sehr gut aus: Schon jetzt sind 80 Prozent der Fläche für die „Imm Cologne“ 2016 belegt, davon zwei Drittel mit Ausstellern aus dem Ausland. Mehr als ein Indiz für einen schwungvollen Start ins neue Möbeljahr. Mit geplant rund 1.200 Unternehmen aus 50 Ländern präsentiert sich das Messeduo aus „Imm Cologne“ und „LivingInteriors“ auch 2016 als eine breit aufgestellte, vielseitige Produktschau.

Ebenso international wie die Aussteller – die stärksten Auslandsbeteiligungen kommen aus Europa sowie der asiatischen Region – werden auch wieder die Besucher sein: Der Anteil der ausländischen Messegäste liegt bei der „Imm cologne“ im Durchschnitt immer bei deutlich über 40 Prozent (bezogen auf die Fachbesuchertage). Vor allem bei Besuchern aus Asien, Nordamerika und Europa registrierte die Messe in den letzten Jahren ein deutliches Plus. Dies ist umso wichtiger, da sich beispielsweise für die deutsche Möbelindustrie auf dem amerikanischen Markt in den vergangenen Monaten gute Exportchancen eröffnet haben. Für 2016 rechnet die Koelnmesse zur „Imm“ mit mehr als 120.000 Besuchern.

Der Messeplatz Köln ist der Treffpunkt für die globale Einrichtungsbranche und für viele Aussteller das Tor nach Asien und Nordamerika. Ihren Anspruch als internationale Business-Drehscheibe unterstreicht die Messe nicht zuletzt damit, dass 93 Prozent der Aussteller mit dem Erreichen ihrer Messeziele zufrieden oder sogar sehr zufrieden sind.

Nachweislich bauen die Aussteller über die Kölner Einrichtungsmesse ihre Netzwerke aus und erschließen so neue Märkte. Auch wenn die internationalen Geschäftskontakte an erster Stelle aus dem europäischen Raum kommen, bietet eine Leitmesse wie die „Imm Cologne“ die Chancen, Geschäfte mit Einkäufern aus Asien, Osteuropa, dem Mittleren Osten sowie Nordamerika zu machen. „Wir zeigen Wege auf, damit das Thema Export nicht nur Theorie bleibt. Export bedeutet ja nicht immer gleich Amerika oder Asien. Export ist auch Frankreich, Großbritannien oder die Niederlande. Etwa 63 Prozent unserer Fachbesucher kommen aus der EU“, erklärt Arne Petersen Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse. „Der Januartermin ist perfekt, um als Aussteller gezielt die Neuheiten und Bestseller für die Herbstkollektionen zu platzieren.“

Das Zusammenspiel aus „LivingInteriors“ und „Imm Cologne“ steigert die Attraktivität, weil es ganz neue Zielgruppen anspricht. Das Ergebnis: Eine einzigartige 360-Grad-Leistungsschau zum Thema Einrichten. In Köln werden aus Möbelwelten Wohnwelten: Die „LivingInteriors“ erweckt die aktuellsten Innovationen und Konzepte aus den Bereichen Bad- und Raumgestaltung ganzheitlich zum Leben. Dabei bildet 2016 die „Trend Avenue“ den Mittelpunkt. Entlang dieser zentralen Innovationsstraße werden die Besucher an zahlreichen Ständen und in spannenden Sonderschauen die Trends und Konzepte von morgen erleben – nicht zuletzt im Forum mit seinem inspirierenden Event-Programm.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Montag, 13.01.2014, 08:00 Uhr
„Imm Cologne“

Das Programm des ersten Messetages

Die „Imm Cologne“ startet heute. In der wichtigsten Messewoche des Jahres stellen wir für unsere Leser täglich eine Auswahl der Veranstaltungs-Highlights zusammen – jeweils um 8 Uhr morgens könne... weiter...

Donnerstag, 16.01.2014, 08:00 Uhr
„Imm Cologne“

Das Programm des vierten Messetages

Das Schlagwort des Tages heißt „Multichannel“. Denn heute findet der von der Koelnmesse und dem Management Forum organisierte Kongress über digitale Vertriebswege statt. Unter dem Titel „Möbelhan... weiter...

Donnerstag, 24.09.2015, 16:40 Uhr
„Imm Cologne“

Export bleibt Top-Thema in Köln

Der „Imm Cologne“-Countdown 2016 läuft. Vor ausgewählten Journalisten stellte jetzt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, gestern in Porto die wichtigsten strategischen Überlegun... weiter...

Mittwoch, 02.11.2016, 09:15 Uhr
„Imm Cologne“

Junge Unternehmen fördern

Neue Ideen einem internationalen Publikum präsentieren – mit der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gelingt das auch kleinen Unternehmen. Die „Imm Cologne“ zählt im ... weiter...

Donnerstag, 10.01.2019, 11:15 Uhr
„imm cologne“

Digitale Trends für die Branche

„Die ganze Bandbreite an digitalen Möglichkeiten nutzen“ – das ist das Credo der „IMM Cologne“, die vom 14. bis 20. Januar in Köln stattfindet. Langfristig wollen die Messemacher einen eigenen ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos