Freitag, 12.06.2015, 13:00 Uhr „HDH/VDM Wirtschaft kompakt“

Möbelexporte legten im März kräftig zu

Die Lage im Ausland verbesserte sich im März 2015 deutlich. Es wurden 5,7 Prozent mehr deutsche Möbel ausgeführt. Im ersten Quartal 2015 legten die Exporte um rund 1,1 Prozent zu. Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbel schafften im März 1,2 Prozent Wachstum, Polstermöbel legten um 2 Prozent zu, sonstige Sitzmöbel wuchsen um 2,3 Prozent, sonstige Möbel vermeldeten plus 3,8 Prozent, Matratzen legten um 5,8 Prozent zu, Büromöbel um 6,9 Prozent, Küchenmöbel um 16,1 Prozent und Ladenmöbel um immerhin 20,3 Prozent. Im 1. Quartal verzeichneten nur noch sonstige Möbel, Wohn-, Essund Schlafzimmermöbel sowie Matratzen Rückgänge.

Ähnliche News...

Donnerstag, 19.04.2018, 10:22 Uhr
VdDP

Export erholt sich – aber es bleibt schwierig

Der Februar lief für die deutschen Polstermöbelhersteller zwar signifikant besser als der tiefrote Januar, aber für Optimismus ist es noch viel zu früh. Der Gesamtumsatz übertraf im Februar mit 84,... weiter...

Freitag, 06.11.2020, 06:30 Uhr
VDM

Skandinavien ist eine Region mit Potenzial

Trotz des derzeit schwierigen Umfelds setzt der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) seine Exportoffensive fort. „Auch wenn uns der starke deutsche Markt derzeit hilft: Die Exportquote von ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos