Montag, 08.09.2014, 08:02 Uhr „Heimtextil Trendtable“ 2015

„Memory“ – Rückbesinnung auf das Wesentliche

Besinnung und Neubewertung stehen im Mittelpunkt des vierten Trends, den die Mitglieder des Trendtables für die kommende „Heimtextil“ herausgearbeitet haben. „Verbraucher wollen nicht mehr als Verbraucher betrachtet werden“, erklärt Anne Marie Commandeur vom Stijlinstitut Amsterdam. „Sie sind Menschen, die nicht ständig konsumieren wollen.“ Auch Social-Media-Beziehungen füllen sie nicht mehr aus. Stattdessen stehen für sie Selbstverwirklichung und Wohlbefinden an erster Stelle. Objekte, Lieblingsstücke, mit denen die Menschen glücklich sind, gibt es bereits. Sie fühlen sich mit diesen emotional verbunden und müssen nur noch identifiziert und in den Mittelpunkt gestellt werden. Ehrliche und nützliche Textilien wie Denim, Plaid und Leinen schmücken die Wohnung. Vertraute Muster lassen in Erinnerungen schwelgen. Designer kombinieren Handwerk und Tradition mit einem innovativen Gespür für Modernität und Software-Fähigkeiten. Handwerk und Technologie können sich somit vereinigen, um neue, zeitlose Werte zu kreieren.


Externe Links:
http://www.heimtextil.messefrankfurt.com

Ähnliche News...

Stefan Seitz neuer Leiter Brandmanagement
Mittwoch, 16.11.2011, 10:32 Uhr
„ISH“

Stefan Seitz neuer Leiter Brandmanagement

Bereits ab Dezember wird Stefan Seitz das Brandmanagement für die „ISH“ verantworten. Zu seinen Aufgaben gehört, neben der Leitung, der systematische Ausbau der Messemarke in internationalen Wachst... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos