Donnerstag, 13.02.2014, 10:00 Uhr Fensterbau/Frontale India

Eröffnet Chancen im riesigen Zukunftsmarkt

Öffnet vom vom 27. Februar bis 1. März im Pragati Maidan Exhibition Center in Neu-Delhi bereits zum vierten Mal ihre Tore: Die Fachmesse „Fensterbau/Frontale India“. Seit ihrer ersten Auflage im Jahr 2011 verzeichnet die Veranstaltung eine stetige Steigerung und konnte sich als Treffpunkt für einflussreiche Entscheider aus der Branche etablieren.

„Die NürnbergMesse ist offizieller Veranstalter der ,Fensterbau/Frontale’, der internationalen Leitmesse für Fenster, Türen und Fassaden in Nürnberg, und der indischen Ausgabe ,Fensterbau/Frontale India’. Die indische Fassaden- und Fensterindustrie verzeichnete in den letzten Jahren ein starkes Wachstum, da viele internationale System-, Ausrüstungs- und Beschlägefirmen diesen Markt für sich entdeckt haben. Auch der Inlandsmarkt entwickelt sich vielversprechend“, erläutertSonia Prashar, Managing Director der NürnbergMesse India Pvt. Ltd. „Fensterbau/Frontale India’ hat sich zum Treffpunkt für alle Zielgruppen aus dieser Branche entwickelt, darunter Hersteller, Verarbeiter, Architekten, Entwickler, Planer und Baufachleute. Unser Hauptfokus liegt auch auf der Vermarktung des Endprodukts, um den Entscheidern die Bedeutung und Vorteile von Systemfenstern gegenüber konventionellen Fenstern zu vermitteln.“

Die Ausstellung bietet außerdem ein ausführliches Konferenzprogramm, begleitet von fachbezogenen Angeboten, die aktuelle Trends und Entwicklungen aufgreifen sowie eine detaillierte Analyse des indischen und internationalen Fenstermarkts bereitstellen. Ein wichtiges Highlight im Messeprogramm ist die Innovation Gallery. Hier werden die siegreichen Projekte der führenden Architekten Indiens gezeigt, die grüne Technologien in ihre Arbeit integriert haben.

Das Ausstellungsangebot an Produkten und Services auf der Messe umfasst Profile, Halbzeuge, Werkstoffe, Fertigungshilfsmittel, Bau- und Fertigelemente, Beschläge, Befestigungstechnik, Verschattungs- und Lüftungstechnik, Maschinen, Anlagen, Werkzeuge, Betriebstechnik und -ausstattung, Büro-/Organisationstechnik, Dienstleistungen, Verbände, Forschung und Entwicklung sowie Fachinformationen. Das international renommierte deutsche ift Rosenheim wird auch in diesem Jahr zusammen mit den indischen Experten des IFF (International Fenestration Forum) ein dreitägiges Konferenzprogramm parallel zur Fachmesse präsentieren.

Branchenführer wie AluK, Aluplast, Deceuninck, Encraft, Kömmerling, Technal, Veka und viele andere haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. AluK wird anlässlich der fensterbau/frontale india seinen offiziellen Markteintritt in Indien bekanntgeben. Subhendu Ganguly, Managing Director AluK India: „Die indische Industrie hat ein beeindruckendes Wachstum erreicht, und deshalb schien uns der Zeitpunkt gekommen, um uns künftig auch an diesem Markt zu positionieren. Wir sind zuversichtlich, dass wir einen guten Start hinlegen werden, und freuen uns auf eine großartige Veranstaltung.“

Der Deutscher Pavillon präsentiert sich zum dritten Mal in Folge und bietet interessierten Besuchern Qualitätsprodukte „Made in Germany“ aus einer Hand. Dieses Event wird vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) organisiert und vom Verband Fenster + Fassade (VFF) unterstützt. Folgende Unternehmen stehen für die Messe 2014 auf der Teilnehmerliste: Aluplast, Alulux, deutsche Passivhaus Transfer, Dr. Hahn, Gretsch-Unitas, Konrad Hornschuch, Orgadata, Rhenocoll-Werk, Unilux, Veka.


Externe Links:
http://www.frontale-india.com

Das könnte Sie auch interessieren...

Dienstag, 17.12.2013, 09:00 Uhr
Nürnbergmesse

Das bisher stärkste ungerade Jahr

„Erstmals in einem ungeraden Jahr erreichte der Messeplatz bei 160.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen Hallenumschlagsfaktor von 13“, so die NürnbergMesse-Geschäftsführer Dr. Roland Fleck un... weiter...

Wolfgang Kranz heuert bei der NürnbergMesse Group an.
Dienstag, 22.10.2013, 12:45 Uhr
NürnbergMesse

Wolfgang Kranz an Bord

Ab November ergänzt Wolfgang Kranz das Team der NürnbergMesse Group. Der Messeprofi wird das Auslandsgeschäft leiten und damit die Verantwortung für das weitere Wachstum im Geschäftsfeld Interna... weiter...

Ähnliche News...

Alle Zeichen auf Grün
Mittwoch, 11.01.2012, 15:15 Uhr
Fensterbau/Frontale India

Alle Zeichen auf Grün

Vom 23. bis 25. Februar 2012 findet die "Fensterbau/Frontale India, International Exhibition & Conference Window, Door and Facade", in der südindischen Metropole Bangalore statt. Wie schon zur Prem... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos