Dienstag, 19.11.2013, 12:20 Uhr Osram

Schließt das Geschäftsjahr mit knapp 5,3 Mrd. Euro Umsatz ab

Osram hat seine Ziele für das Ende September abgelaufene Geschäftsjahr 2013 vollumfänglich erreicht, teilweise sogar übertroffen: Der Umsatz stieg gegenüber Vorjahr auf vergleichbarer Basis – also bereinigt um Portfolio- und Währungseffekte – um zwei Prozent auf annähernd 5,3 Milliarden Euro. Um Sondereffekte bereinigt stieg das EBITA um 31 Prozent auf 410 Millionen Euro und lag bei 7,7 Prozent vom Umsatz. Nach Steuern erzielte Osram einen Konzerngewinn von 34 Millionen Euro und überschritt damit auf Jahresbasis klar die Gewinnschwelle. Für das Geschäftsjahr 2014 rechnet das Unternehmen mit einer Fortsetzung des guten Trends.

„Das Geschäftsjahr 2013 verlief unter verschiedenen Aspekten positiv für Osram. Nach dem erfolgreichen Börsengang haben wir auch operativ einen starken Endspurt hingelegt. Wir sind bei unserem Konzernumbau einen großen Schritt vorangekommen und liegen in der Abarbeitung weiter über Plan. Wir sind zuversichtlich, dass wir den Kurs des profitablen Wachstums auch im laufenden Geschäftsjahr beibehalten werden. Bei den Einsparungen liegen wir weiterhin über unseren Planungen, so dass wir bereits im laufenden Geschäftsjahr, und damit früher als erwartet, auf bereinigter Basis eine EBITA-Marge von mehr als acht Prozent anstreben. Zudem gehen wir davon aus, dass Osram sein bisher für den Zeitraum 2013 bis 2015 genanntes kumuliertes Einsparziel übertreffen wird und wir damit unsere nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit weiter verbessern“, sagte Wolfgang Dehen, Vorsitzender des Vorstands der Osram Licht AG, anlässlich der Jahrespressekonferenz in München.

Wichtig für das Wachstum war das LED-Geschäft. Sein Anteil am Gesamtumsatz stieg von 27 auf 31 Prozent.

Ähnliche News...

Produktionslinie für OLED gestartet
Mittwoch, 31.08.2011, 17:35 Uhr
Osram

Produktionslinie für OLED gestartet

Das ließ sich auch Bundesforschungsministerin Annette Schavan nicht entgehen: Gestern nahm Osram in Regensburg die erste Pilotproduktionslinie für organische Leuchtdioden in Betrieb. Gemeinsam mit ... weiter...

Ein wichtiger Schritt Richtung Zukunft
Donnerstag, 06.10.2011, 07:30 Uhr
Osram

Ein wichtiger Schritt Richtung Zukunft

Das Licht von morgen in großem Stil produzieren: Dafür hat Osram mit dem Start der OLED-Pilotproduktionsanlage in Regensburg eine ganz entscheidende Weiche gestellt. Damit werden demnächst erstmal ... weiter...

Freitag, 28.03.2014, 10:10 Uhr
Osram

Innovationsschub in Sachen LED

Es könnte ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Lichttechnologie sein: Einem Forschungsteam von Osram ist es nach eigenen Angaben gelungen, die effizienteste LED-Lampe der Welt zu bauen. Die... weiter...

Dienstag, 27.05.2014, 07:18 Uhr
Osram

Eröffnet neues LED-Montagewerk in China

Osram hat ein neues Led-Montagewerk in Wuxi, China, eröffnet. Damit voll-zieht der Lichthersteller einen weiteren Schritt, um seine führende Position im Markt für lichtemittierende Dioden (LED) z... weiter...

Mittwoch, 04.06.2014, 15:10 Uhr
Osram

CTO Peter Laier geht

Der Aufsichtsrat von Osram Licht hat am 2. Juni in einer außerordentlichen die Bestellung von Dr. Peter Laier als Mitglied des Vorstands mit Wirkung zum Ablauf des... weiter...

Dienstag, 22.07.2014, 07:35 Uhr
Osram

2016 geht OLED in Serie

Die Dynamik des Licht-Segments bleibt beeindruckend hoch. So entwickelt sich die LED unaufhaltsam zum Leuchtmittel Nummer eins. Darüber hinaus schreiten Themen wie Digitalisierung und das Managemen... weiter...

Freitag, 01.08.2014, 09:45 Uhr
Osram

7.800 Mitarbeiter müssen gehen

Um Wettbewerbsfähig zu bleiben, wird Osram insgesamt 7.800 Mitarbeiter in den nächsten drei Jahren entlassen müssen, hieß es jüngst in einer Pressemitteilung. Im Inland fallen etwa 1.700 Stellen ... weiter...

Montag, 22.02.2021, 12:01 Uhr
Osram

Beteiligt sich an UV-LED Spezialisten Bolb

Mit einer zwanzig-prozentigen Beteiligung am kalifornischen UV-C LED Spezialisten Bolb Inc. will Osram sein technologisches Know-How für Desinfektionsanwendungen mit UV-C Licht weiter ausbauen. D... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos