Freitag, 06.09.2013, 11:38 Uhr Artego Küchen

Zweistelliges Umsatzplus

Mit einem Umsatz von 30,4 Mio. Euro hat Artego Küchen sein Geschäftsjahr 2012/2013 abgeschlossen, das am 30. April endete. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, in dem der Hersteller 27,2 Mio. Euro erzielte, ist das ein Plus von 11,63 Prozent. 20 Prozent des Umsatzes entfielen auf das Auslandsgeschäft. „Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit liegt bei rund 952.000 Euro, was im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von etwa 250 Prozent entspricht“, heißt es weiter.

Der Hersteller aus Bad Oeynhausen, der 96 Mitarbeiter beschäftigt, hatte vor zwei Jahren von Hobby Küchen in Artego Küchen umfirmiert, weil er sein Produktportfolio von zerlegter in aufgebaute Ware neu ausrichtete. Heute sei die Umstellung vollzogen, erklärt Vertriebsleiter und Mitgesellschafter Markus Hillebrand. So mache zerlegte Ware derzeit nur noch knapp zehn Prozent des Umsatzes aus. Bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres soll der Produktbereich zerlegte Ware komplett auslaufen.

Neben der Umstellung seines Portfolios investierte Artego seit 2010 rund 2,5 Mio. Euro ins Unternehmen. Der Großteil des Geldes floss dabei in die Produktion – unter anderem in eine zusätzliche Montagelinie. Dadurch konnte der Hersteller seine Fertigungskapazität um 50 Prozent erweitern.


Externe Links:
http://www.artego-kuechen.de

Ähnliche News...

Artego Küchen präsentiert seine Produkte im Messezentrum in Kirchlengern.
Freitag, 06.09.2013, 11:38 Uhr
Artego Küchen

Zweistelliges Umsatzplus

Mit einem Umsatz von 30,4 Mio. Euro hat Artego Küchen sein Geschäftsjahr 2012/2013 abgeschlossen, das am 30. April endete. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, in dem der Hersteller 27,2 Mio. Eu... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos