Montag, 16.09.2013, 12:30 Uhr Weinig

35.000 Maschinen auf Taktband der Montage 1

1970 war Weinig der Pionier bei der Bandmontage von Maschinen für die Massivholzbearbeitung. Der Großteil der Produktion erfolgt bis heute auf dem Taktband der Montage 1. Jetzt wurde auf dieser Fertigungsstraße die 35.000ste Kehlmaschine gebaut. Für Bilder von der Jubiläumsfeier klicken Sie sich durch die Bilderstrecke.

Als Weinig 1970 die Bandmontage aufnahm, bedeutete dies ein vielbeachtetes Novum in der Branche. Serienfertigung war noch nicht üblich und stellte hohe Anforderungen an Organisation und Konstruktion. Mit 26 Stellplätzen auf dem ersten Taktband zeigte sich das aufstrebende Unternehmen gleich sehr ambitioniert. Später baute man die Serienfertigung kontinuierlich auf mehrere Bänder aus und passte sie den Erfordernissen immer wieder an. Den wichtigsten Schritt markierte 2007 die Verkürzung der Durchlaufzeiten, die über eine Verringerung der Stellplätze erreicht wurde. Gleichzeitig erfolgte eine Anbindung der Materialbereitstellungswagen nach dem „Kanban“-Prinzip. Aktuell liegt die durchschnittliche Durchlaufzeit einer Weinig-Kehlmaschine bei zehn Arbeitstagen.

Speziell das erste in Betrieb genommene Taktband wurde zum Wachstumsbeschleuniger und Qualitätsgaranten für den heutigen Marktführer. Einerseits machte es die moderne Fertigungstechnologie möglich, die wachsenden Märkte mit großen Stückzahlen zu bedienen. Anderseits war ein gleichbleibend hoher Standard gewährleistet. In 43 Jahren wurde das Taktband der Montage 1 so zum Wegbereiter der weltweit bekannten Kehlmaschinenreihen „Unimat“, „Hydromat“ und „Powermat“. Derzeit werden dort die Premium-Modelle „Powermat 600“, „1200“ und „2400“ produziert, die auch den Hauptanteil des Umsatzes im Weinig Kerngeschäft Hobel- und Profiliermaschinen ausmachen.

Ein Automat des Typs „Powermat 1200“ war es auch, der Ende Juli als Jubiläumsmaschine vom Band lief. Im Rahmen des traditionellen Sommerfestes feierte Weinig das Ereignis, welches auch ein gutes Stück Leistungsbilanz des Unternehmens ist: Würde man alle auf dem Taktband der Montage 1 produzierten Maschinen aneinander reihen, so käme eine Strecke von 175 Kilometern Länge dabei heraus. Mehrere Millionen Arbeitsstunden wurden an der Produktionsstätte geleistet. Ein Aspekt, der besonders für die Menschen im Einzugsgebiet von Weinig relevant ist: „Das Taktband hat damit nicht zuletzt einen wichtigen Beitrag zur Schaffung von Arbeitsplätzen in Tauberbischofsheim geleistet“, betonte auch Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pöschl in seiner Rede. Er ging besonders auf das wirtschaftliche Potenzial ein, das hinter der Geschichte dieses Montagebandes steckt: Umgerechnet in Euro wurden dort Milliarden-Umsätze generiert. Auf dieser soliden Basis konnten Entwicklungen stattfinden, die Weinig zum führenden Technologieanbieter für die Industrie und das Handwerk machten. Die Jubiläumsmaschine ist eine dieser Innovationen. Ausgerüstet mit dem patentierten Werkzeugsystem „Powerlock“, steht der Automat für moderne, rüstzeitarme Fertigungstechnik „Made in Germany“ mit einem perfekten  Ergebnis bei der Oberflächenqualität. Darüber hinaus repräsentiert der „Powermat 1200“ modernste Steuerungs-Technologie und lässt sich ausgezeichnet in leistungsstarke Anlagen der industriellen Fertigung integrieren.

Der Kunde, an den die Jubiläumsmaschine ausgeliefert wird, passe besonders gut zur Geschichte des Taktbandes, so der Vorstandsvorsitzende. Die Traditionsfirma Sörnsen Holzleisten GmbH aus Norddeutschland hat als langjähriger Weinig-Kunde von Anfang an die technologischen Entwicklungssprünge mit vollzogen und zudem die Vorteile der Partnerschaft mit dem Komplettanbieter aus Tauberbischofsheim intelligent für den Aufbau ihres europaweiten Geschäftes genutzt. Mittlerweile betreibt Sörnsen den gesamten hocheffizienten, wirtschaftlichen Produktionsprozess mit Weinig-Systemtechnik, dazu gehören neben mehreren Kehlautomaten auch das Werkzeug, das Werkzeugschleifsystem, das Messsystem und die Automatisierung – alles aus einer Hand, alles von Weinig.

Die Feier anlässlich des 35.000sten Kehlautomaten war auch Anlass für den Vorstand, den Mitarbeitern zu danken, die durch ihren Einsatz den Erfolg des Taktbandes der Montage 1 möglich gemacht haben. Rund 700 Beschäftigte und Ehrengast Georg Sörnsen erlebten, wie die Jubiläumsmaschine unter großem Beifall auf einem Gabelstapler den Feiernden präsentiert wurde. „Die 35.000ste Maschine auf diesem Band wird nicht das letzte Produktionsjubiläum sein, das wir zusammen feiern können“, zeigte sich Wolfgang Pöschl zuversichtlich.


Externe Links:
www.weinig.de

Ähnliche News...

Erneute Investition in China
Montag, 21.11.2011, 16:01 Uhr
Weinig

Erneute Investition in China

Weinig baut sein chinesisches Werk aus. In Yantai, Provinz Shandong, baute der Anlagen- und Maschinenspezialist die Produktionsfläche seines Werks um rund 800 gm auf nunmehr insgesamt 12.000 qm aus... weiter...

Thementage hielten Antworten bereit
Dienstag, 13.12.2011, 14:05 Uhr
Weinig

Thementage hielten Antworten bereit

Zukünftige Herausforderungen und Chancen für die Massivholz verarbeitende Industrie und das Handwerk standen im Fokus der Weinig Thementage vom 15. bis 17. November. Insgesamt über 300 Fachleute in... weiter...

60 Jahre "Expocenter“
Montag, 05.11.2012, 16:33 Uhr
Weinig

60 Jahre "Expocenter“

In diesem Jahr blickt Weinig auf ein Ereignis zurück, das untrennbar mit dem rasanten Aufstieg des Unternehmens nach dem zweiten Weltkrieg verbunden ist: die Gründung des „Expocenter“. Mit der Daue... weiter...

Bündelt Keilzinken-Kompetenz in Alfeld
Freitag, 01.03.2013, 13:00 Uhr
Weinig

Bündelt Keilzinken-Kompetenz in Alfeld

Die zu Weinig gehörende NKT Holzoptimierung GmbH aus Eppingen verlagert ihren Standort nach Alfeld an der Leine. Im dortigen Werk von Grecon Dimter Nord ist bisher schon der überwiegende Teil der W... weiter...

Georg Sörnsen von Sörnsen Holzleisten (ganz links) nimmt symbolisch die Jubiläumsmaschine auf dem Weinig Sommerfest entgegen
Montag, 16.09.2013, 12:30 Uhr
Weinig

35.000 Maschinen auf Taktband der Montage 1

1970 war Weinig der Pionier bei der Bandmontage von Maschinen für die Massivholzbearbeitung. Der Großteil der Produktion erfolgt bis heute auf dem Taktband der Montage 1. Jetzt wurde auf dieser ... weiter...

Der am 10. September in Buenos Aires zum neuen IOC-Präsidenten gewählte Dr. Thomas Bach bleibt Aufsichtsratsvorsitzender der Weinig AG.
Mittwoch, 25.09.2013, 12:00 Uhr
Weinig

Dr. Bach behält Aufsichtsratsvorsitz

Der am 10. September in Buenos Aires zum neuen IOC-Präsidenten gewählte Dr. Thomas Bach bleibt Aufsichtsratsvorsitzender der Weinig AG. Es wird die einzige Spitzenposition in der Wirtschaft sein,... weiter...

Freitag, 11.10.2013, 15:30 Uhr
Weinig

Führungsteam bleibt bis 2018 unverändert

Auf seiner konstituierenden Sitzung hat der Weinig Aufsichtsrat am 8. Oktober die Spitze des Unternehmens im Amt bestätigt. Zunächst berief das oberste Gremium des führenden Technologieanbieters ... weiter...

Donnerstag, 31.10.2013, 16:00 Uhr
Weinig

„Thementag Profilieren“ gut besucht

Rund 100 Kunden aus ganz Europa nutzten die Einladung des – nach eigenen Angaben – Weltmarktführers bei Maschinen und Anlagen zur Massivholzbearbeitung zum „Thementag Profilieren“ am 22. Oktober,... weiter...

Donnerstag, 02.01.2014, 10:15 Uhr
Weinig

NKT Holzoptimierung jetzt mit neuem Namen

Die zur Weinig AG gehörende NKT Holzoptimierung GmbH & Co. KG firmiert jetzt unter dem Namen Weinig Grecon GmbH & Co. KG. Mit der Umbenennung schließt Weinig die Integration des Spezialis... weiter...

Freitag, 11.04.2014, 11:50 Uhr
Weinig

Stephan Weber aus Vorstand ausgeschieden

Wie der Aufsichtsrat der Michael Weinig AG gestern Abend mitteilte, ist Stephan Weber als Vorstand Vertrieb ausgeschieden. Wolfgang Pöschl, Vorsitzender des Vorstandes, übernimmt seine Aufgaben b... weiter...

Mittwoch, 29.10.2014, 11:55 Uhr
Weinig

Luxscan-Werk erweitert

Weinig hat seine Kapazitäten im Produktbereich Zuschnittoptimierung deutlich erweitert. Durch den Ausbau des Scanner-Werks in Luxemburg wurde die Produktionsfläche beim Tochterunternehmen Luxscan... weiter...

Montag, 14.12.2015, 16:30 Uhr
Weinig

Dr. Ralf Köster neu im Aufsichtsrat

Eine hervorragende Geschäftsentwicklung verzeichnet die Michael Weinig AG im Jahr 2015. Dies gab Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pöschl auf der 100. Aufsichtsratssitzung des Unternehmens bekannt, ... weiter...

Dienstag, 31.05.2016, 07:45 Uhr
Weinig

Pascal Rénevier übernimmt bei Weinig Grecon

Mit Wirkung zum ersten Mai hat Pascal Rénevier die Geschäftsleitung der Weinig Grecon GmbH & Co. KG mit Sitz in Alfeld übernommen. Zusätzlich verantwortet der 53-jährige auch den Produktberei... weiter...

Dienstag, 07.06.2016, 15:55 Uhr
Weinig

Steigert das Geschäft mit Gebrauchtmaschinen

Weinig Maschinen sind bekannt für ihre überragende Langzeitqualität. Auch im gebrauchten Zustand genießen sie deshalb eine große Wertschätzung. Als günstige Einstiegsmaschinen sind sie bei Neu- u... weiter...

Helfen macht Freude: Weinig Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pöschl (ganz links) und Klaus Müller, Leiter Marketing Kommunikation, übergeben symbolisch den Scheck an Tanja Korn (Referentin Unternehmenskooperationen) und Elke Tesarczyk (Leiterin Marketing) von SOS-Kinderdorf e.V.
Mittwoch, 25.01.2017, 16:00 Uhr
Weinig

Spendet 12.000 Euro für SOS-Kinderdorf

Seit vielen Jahren engagiert sich die Weinig AG für den SOS-Kinderdorf e.V. Bei der jüngsten Spendenaktion kamen stolze 12.000 Euro zusammen. Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pöschl und Klaus Mülle... weiter...

Donnerstag, 04.01.2018, 14:03 Uhr
Weinig

Großinvestition in Nürtingen

Zehn Millionen Euro für weiteres Wachstum: Am Holz-Her Standort Nürtingen, wo Verwaltung und Service der Weinig-Gruppentochter ihren Sitz haben, entsteht ein neuer Gebäudekomplex. Hierfür zieht H... weiter...

Montag, 09.08.2021, 09:17 Uhr
Weinig

Unternehmenstochter Raimann zieht um

Im letzten Jahr war die Verlagerung der Weinig Tochter Raimann von Freiburg nach Illertissen im Gespräch. Jetzt ist klar, Raimann bleibt in Freiburg – und bekommt Ende des Jahres neue, moderne Rä... weiter...

Holz-Her in Voitsberg
Donnerstag, 13.01.2022, 12:01 Uhr
Weinig

Investiert umfassend in Holz-Her

Stolze 15 Millionen Euro investiert die Weinig Gruppe in seine Holzwerkstoff-Division und fördert so sein Tochterunternehmen Holz-Her. Die seit 2010 zur Gruppe gehörende Firma begann 2019 an ... weiter...

Die Weinig AG, führender Technologieanbieter für die holz- und holzwerkstoffbearbeitende Industrie und das Handwerk, bekommt einen neuen Technikvorstand: Der Aufsichtsrat hat den 56-jährigen Dr. Georg Hanrath berufen.
Donnerstag, 27.01.2022, 16:42 Uhr
Weinig

Hat seinen Vorstand wieder komplettiert

Die Weinig AG, führender Technologieanbieter für die holz- und holzwerkstoffbearbeitende Industrie und das Handwerk, bekommt einen neuen Technikvorstand: Der Aufsichtsrat hat den 56-jährigen ... weiter...

Freitag, 05.08.2022, 12:38 Uhr
Weinig

Trauert um Wolfgang Wilmsen

Mit großem Bedauern gab die Weinig Gruppe bekannt, dass der langjährige Vorstandsvorsitzende; Herr Wolfgang Wilmsen, im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Wolfgang Wilmsen war von 1982 bis ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos