Mittwoch, 21.08.2013, 07:55 Uhr Deutsche Möbelindustrie

Kapazitätsauslastung sinkt leicht – Küche legt zu

Die Kapazitätsauslastung in der deutschen Möbelindustrie ist nach Ergebnissen des aktuellen ifo-Konjunkturtests im dritten Quartal 2013 auf 81,3 Prozent gesunken, liegt aber knapp über den Werten, die Ende 2012 (81,2 Prozent) und Anfang 2013 (81 Prozent) aktuell waren. Noch vor einem Jahr, im dritten Quartal 2012, lag diese bei 84,5 Prozent. Dies geht aus dem von HDH und VDM veröffentlichten Info-Dienst „Wirtschaft Kompakt“ hervor.

Deutliche Rückgänge verzeichnen Schlafzimmermöbel (81,7 auf 74,9 Prozent im Vergleich zum Vorquartal) und Polstermöbel (92 auf 86,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal). Ordentlich zulegen konnten Küchenmöbel (82,2 auf 85,5 Prozent), Stühle (80,7 auf 85,4 Prozent) und Tische (65 Prozent auf 76,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal).

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos