Donnerstag, 15.08.2013, 11:10 Uhr Berufsakademie Melle

Wächst auf Rekordgröße – Suche nach neuem Standort

Mit dem Studienbeginn am 1. August sind erstmals in der 13-jährigen Geschichte der Berufsakademie Melle mehr als 60 Studenten eingeschrieben. Rückläufige Schülerzahlen und schlechtes Image handwerklicher Berufe zum Trotz stabilisiert und etabliert sich die Berufsakademie Melle in der Branche und in der Region.
Die BA Melle zählt zu den kleinsten Berufsakademien Deutschlands. Sie bietet für die Holz- und Möbelindustrie im Nordwesten Deutschlands den dualen Studiengang zum Ingenieur Holztechnik (BA) an. Dass dieser Abschluss weiterhin sehr gefragt ist, zeigen die Rekordanmeldezahlen der letzten drei Jahre. Aktuell sind in den drei Jahrgängen 2011, 2012 und 2013 plus dem Qualifizierungsmodell 2+3=4 in der Summe 11 Studentinnen und 55 Studenten eingeschrieben. 66 junge Menschen haben sich für das Duale Studium an der BA Melle entschieden.
Auch die Frauenquote ist mit 17 Prozent so hoch wie nie zuvor. Diese hat sich in den letzten drei Jahren verdreifacht. Im Schwerpunkt Produkt & Designmanagement liegt sie sogar bei 50 Prozent. Mit Abitur studieren rund 60 Prozent der Studierenden an der Berufsakademie. Den Karriereweg Mittlere Reife, Ausbildung und anschließend Fachoberschule zur Fachhochschulreife haben rund 40 Prozent der Studierenden gewählt.
„Seit mehreren Monaten sind wir im Gespräch mit der Stadt Melle und dem Landkreis Osnabrück, unseren kommunalen Partnern im Trägerverein, um die Frage nach dem zukünftigen Standort der BA Melle zu finden.“ beschreibt Gerd Holtkamp, Vorsitzender des Trägervereins Berufsakademie Holztechnik Melle e.V., den gestiegenen Raumbedarf der Berufsakademie Melle. „Wir fühlen uns am heutigen Standort in Melle-Mitte sehr wohl, haben dort aber nur begrenzte Entwicklungsmöglichkeiten. Wir können uns daher auch andere Standorte vorstellen, die nicht nur für uns, sondern auch bildungs- und wirtschaftpolitisch für die Stadt Melle und den Landkreis Osnabrück interessant sind.“

Ähnliche News...

Mittwoch, 08.10.2014, 07:19 Uhr
Berufsakademie Melle

Der letzte Stuhl ist besetzt

Mit Vorlesungsbeginn 06. Oktober sind erstmals in der 14 jährigen Geschichte der Berufsakademie Melle alle 24 Plätze eines Jahrgangs besetzt. Rückläufige Schülerzahlen und das schlechtes Image h... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos