Freitag, 12.04.2013, 00:00 Uhr Spannende Vorträge im Vitra Design Museum

Spannende Vorträge im Vitra Design Museum

Parallel zur aktuellen Ausstellung ”Louis Kahn – The Power of Architecture“ (23.2. – 11.8.2013, Foto) bietet das Vitra Design Museum wieder interessante Veranstaltungen an. Am Donnerstag, den 2. Mai 2013 um 18.00 Uhr spricht z.B. der Architekturforscher Florian Dreher über die erstaunliche Neuentdeckung eines Architekturphänomens: den Brutalismus. Er entstand in den 1950er bis 1970er Jahren und wurde maßgeblich durch das Material Beton geprägt. Beispiele dafür sind einige Werke von Louis Kahn, aber auch von Le Corbusier, Peter & Alison Smithson oder Paul Rudolph. Als Wendepunkt, aber auch als Krisenfaktor der Spätmoderne, weist der Brutalismus im Wesentlichen über seine eigene Zeit bis zur Gegenwart hinaus. Lange Zeit für seine skulpturale Wucht kritisiert, werden die Bauten heute als Ikonen ihrer Zeit wiederentdeckt, da sie einen neuen, radikalen Umgang mit Materialien und Oberflächenstrukturen propagierten.

Ein weiteres Vitra-Highlight heißt: ”East meets West“ am Donnerstag, den 16. Mai 2013 um 18.00 Uhr. Im Gespräch stellen die Designer Nipa Doshi und Jonathan Levien ihre Arbeit vor, sprechen über interkulturelle Bezüge und erläutern, warum Louis Kahn für sie eine wichtige Inspirationsquelle ist. Das junge indisch-britische Designduo Doshi Levien wurde mit Entwürfen bekannt, die westliches Industriedesign mit asiatischen Einflüssen verbinden. Bei beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei und keine Anmeldung erforderlich. Adresse: Vitra Design Museum, Charles-Eames-Str. 2, 79576 Weil am Rhein

Externe Links:
http://

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos