Dienstag, 02.04.2013, 15:46 Uhr Warendorf

Einigung mit den Mitarbeitern

Gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband, der Gewerkschaft und dem Betriebsrat hat Warendorfer Küchen jetzt eine Einigung in der Auseinandersetzung um Lohnverzicht erzielt. Diese gilt für 24 Monate und sieht unter anderem vor, dass ab März 2013 die Arbeitszeit um drei Stunden auf 32 Wochenstunden reduziert und die Tarifvergütung entsprechend angepasst wird. Zudem wird die Tariferhöhung ausgesetzt und das Weihnachtsgeld abgesenkt. Für die Mitarbeiter wurde eine Beschäftigungssicherung vereinbart. "Wir sind mit dieser Lösung durchaus zufrieden, weil wir dadurch im Vergleich zu unseren Mitbewerbern keine Nachteile mehr haben. Wir waren gezwungen, Kosteneinsparungen aufgrund der Finanzkrise in Südeuropa und der Immobilienkrise in China vorzunehmen. Im Gegensatz zum Ausland verläuft die Entwicklung im deutschsprachigen Raum deutlich erfreulicher. Der Auf- und Ausbau unseres Tochterunternehmens, des ehemaligen Kornmüller-Werkes in Österreich, läuft nahezu reibungslos", so Geschäftsführer Thorsten Prée.

Externe Links:
http://

Ähnliche News...

Einigung mit den Mitarbeitern
Dienstag, 02.04.2013, 15:46 Uhr
Warendorf

Einigung mit den Mitarbeitern

Gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband, der Gewerkschaft und dem Betriebsrat hat Warendorfer Küchen jetzt eine Einigung in der Auseinandersetzung um Lohnverzicht erzielt. Diese gilt für 24 Monate und... weiter...

Mittwoch, 14.12.2016, 11:44 Uhr
Warendorf

Zwei neue Gesichter

Mit Christof Wachholz ist die Vertriebsmannschaft jetzt komplett, meldet Warendorf Küchen. Der erfahrene Vertriebsmann mit Stationen bei Nolte und Alno hat zum 1. Dezember das Gebiet Nord übern... weiter...

Dienstag, 17.10.2017, 08:11 Uhr
Warendorf

Strategischer Partner in China

Um ihr Wachstum im chinesischen Raum zu beschleunigen, sind Warendorf – Die Küche und das Unternehmen Kohler Kitchens aus Shanghai eine strategische Kooperation eingegangen. Sie soll sowohl das E... weiter...

Warendorf-Geschäftsführer ist jetzt nur noch Stefan Hofemeier – Manfred van Ginkel (rechts neben Profikoch Thomas Bühner) hat das Unternehmen verlassen
Montag, 04.06.2018, 13:00 Uhr
Warendorf

Van Ginkel ist ausgeschieden

Manfred van Ginkel, der bisher gemeinsam mit Stefan Hofemeier die Küchenmarke Warendorf managte, hat Ende Mai das Unternehmen verlassen. Hofemeier bleibt indes alleiniger Geschäftsführer von Ware... weiter...

Montag, 09.07.2018, 12:00 Uhr
Warendorf

Re-Opening des Flagship-Stores in Hamburg

Drei Monate wurde umgebaut: Komplett neu gestaltet eröffnete der Warendorf Flagshipstore in Hamburg. Mit Geschäftspartnern feierte das Warendorfteam den Relaunch des 250 Quadratmeter großen Showroo... weiter...

Montag, 08.07.2019, 12:00 Uhr
Warendorf

An Investor aus Hong Kong verkauft

Warendorf - die Küche jetzt in chinesischer Hand. Am 11. Juni wurde der Kaufvertrag mit einem asiatischen Investor mit Sitz in Hong Kong geschlossen. Der neue operative Rechtsträger wird die ne... weiter...

Montag, 08.07.2019, 12:00 Uhr
Warendorf

Sold to Hong Kong investor

Warendorf - die Küche now in Chinese hands. On 11 June, the purchase contract was concluded with an Asian investor based in Hong Kong. The new operative legal entity will be the newly founded and s... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos