Mittwoch, 26.09.2012, 10:36 Uhr Homag Group AG

Neuer Konsortialkreditvertrag unterzeichnet

Die Homag Group AG, nach eigenen Angaben weltweit führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat einen neuen Konsortialkreditvertrag abgeschlossen. Mit diesem hat sie sich bei den Konditionen, dem Volumen und der Laufzeit gegenüber dem bisherigen Vertrag verbessern können. So liegt das Volumen des mit einem Bankenkonsortium unter der Führung von Commerzbank, Deutsche Bank und UniCredit abgeschlossen Vertrags bei 210 Mio. Euro. Er hat eine Laufzeit von vier Jahren und ist, wie bereits der bislang gültige Vertrag, an die Einhaltung bestimmter Kennzahlen geknüpft. Das Volumen des aktuellen Vertrags, der im Februar 2013 ausgelaufen wäre, lag ursprünglich bei 198 Mio. Euro bei einer Laufzeit von drei Jahren.

Finanzvorstand Hans-Dieter Schumacher ist mit dem erzielten Abschluss sehr zufrieden: "Es hat sich ausgezahlt, dass wir bereits frühzeitig die Gespräche mit den Banken aufgenommen haben. Mit dem neuen Konsortialkreditvertrag ist die Umsetzung unserer Wachstumspläne solide finanziert und er belegt die gute Kreditwürdigkeit, die die Homag Group AG bei den Banken genießt."

Externe Links:
http://www.homag-group.com

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos