Donnerstag, 26.07.2012, 07:10 Uhr Nürnbergmesse

Umsatzrekord im Blick

2011 war für die Nürnbergmesse das zweitstärkste Jahr der Unternehmensgeschichte. Doch voraussichtlich kommt es jetzt noch besser: "2012 wird aller Voraussicht nach das bisherige Top-Jahr 2010 in den Schatten stellen. So erwarten wir einen Umsatz von über 210 Millionen Euro und einen Gewinn im einstelligen Millionenbereich", erklären die Geschäftsführer Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann.
"Das turnusgemäß veranstaltungsschwächere Geschäftsjahr 2011 weist final einen Umsatz von 173 Mio. Euro bei einem Jahresergebnis von minus 5,5 Mio. Euro aus. In der GmbH übertrifft der Umsatz die ursprünglichen Planwerte um acht Prozent. Das Jahresergebnis fällt sogar um ein Drittel besser aus als geplant", ergänzt Dr. Roland Fleck. "Maßgeblich für das gute Ergebnis 2011 waren die stabile bis leicht steigende Entwicklung bei der verkauften Ausstellungsfläche und den additiv angebotenen Dienstleistungen, aber auch die positive Entwicklung der internationalen Tochtergesellschaften. So lag die verkaufte Fläche im Konzern 2011 bei 767.000 Quadratmetern, die von 25.808 Ausstellern gebucht wurde", so Peter Ottmann.
Insgesamt beteiligten sich 1,11 Mio. Besucher an den 172 Fachmessen, Kongressen, Publikumsveranstaltungen und Firmenevents im Portfolio der Nürnbergmesse Group. Erstmals über 10 Millionen Euro Umsatz steuerte die Nürnbergesse Brasil bei, die im Jahr 2009 erworben worden war.
Auch wurde die Personaldecke im Jahr 2011 zusätzlich verstärkt, um die Qualität bei den bestehenden Messen im Portfolio halten zu können. Außerdem kam mit Mesomondo ein weiterer Messebau-Dienstleister neben Holtmann hinzu.
In der Nürnbergmesse Group waren im Jahr 2011 durchschnittlich 492 (2010: 442) Personen beschäftigt, darunter 39 Auszubildende, elf DHBW?-Studenten und sechs Trainees.
Auch sehen die Prognosen bislang gut aus: Während der Internationale Währungsfonds (IWF) von "besorgniserregenden Zügen" spricht, was die künftige Entwicklung der Weltwirtschaft angeht, geben die Zahlen des ersten Halbjahres 2012 sowie die Buchungen für die Messen und Veranstaltungen des zweiten Halbjahres in Nürnberg bislang keinen Anlass zur Sorge. So ist das Wachstum der verkauften Ausstellungsfläche in Nürnberg im ersten Halbjahr 2012 ist fünf Mal so groß wie das des gesamten deutschen Messemarktes (Nürnberg plus fünf Prozent; Deutschland plus ein Prozent). Auch die Ausstellerzahlen sind mit plus ein Prozent im positiven Bereich). Allein die Besucherzahlen entwickelten sich mit minus zwei Prozent im ersten Halbjahr rückläufig.
Auch für das zweite Halbjahr 2012 rechnen die Geschäftsführer mit guten Ergebnissen. "Wir stehen mitten im veranstaltungsstärksten Jahr in der Geschichte der NürnbergMesse. Turnusgemäß finden außer der Powtech/TechnoPharm alle großen Messen statt, keine pausiert", erklären die beiden Geschäftsführer.
"Natürlich beobachten wir die Entwicklung für die Geschäftsjahre 2013 und 2014 aktuell sehr intensiv. Dabei registrieren wir einerseits vermehrt skeptische Signale aus der Industrie. Andererseits tragen aktuelle finanzpolitische Entscheidungen zumindest auf Sicht zur Stabilisierung der Wirtschaftsentwicklung bei. Ich verhehle jedoch nicht, dass mich zum Beispiel die neue Möglichkeit zur Bankenrekapitalisierung aus dem Krisenfonds des ESM mittel- und langfristig mit erheblicher Sorge erfüllt", so Messechef Dr. Roland Fleck.
Insgesamt umfasst der Jahreskalender der Nürnbergmmesse Group in 2012 rund 210 Veranstaltungen.

Externe Links:
http://www.nuernbergmesse.de

Ähnliche News...

Zweithöchster Umsatz seit Gründung
Mittwoch, 28.12.2011, 08:15 Uhr
NürnbergMesse

Zweithöchster Umsatz seit Gründung

Trotz Turbulenzen schließt die NürnbergMesse Group das Wirtschaftsjahr 2011 mit einer rund zwanzigprozentigen Umsatzsteigerung auf über 165 Millionen Euro gegenüber dem programmbedingt besser vergl... weiter...

Umsatzrekord im Blick
Donnerstag, 26.07.2012, 07:10 Uhr
Nürnbergmesse

Umsatzrekord im Blick

2011 war für die Nürnbergmesse das zweitstärkste Jahr der Unternehmensgeschichte. Doch voraussichtlich kommt es jetzt noch besser: "2012 wird aller Voraussicht nach das bisherige Top-Jahr 2010 in d... weiter...

Wolfgang Kranz heuert bei der NürnbergMesse Group an.
Dienstag, 22.10.2013, 12:45 Uhr
NürnbergMesse

Wolfgang Kranz an Bord

Ab November ergänzt Wolfgang Kranz das Team der NürnbergMesse Group. Der Messeprofi wird das Auslandsgeschäft leiten und damit die Verantwortung für das weitere Wachstum im Geschäftsfeld Interna... weiter...

Dienstag, 17.12.2013, 09:00 Uhr
Nürnbergmesse

Das bisher stärkste ungerade Jahr

„Erstmals in einem ungeraden Jahr erreichte der Messeplatz bei 160.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen Hallenumschlagsfaktor von 13“, so die NürnbergMesse-Geschäftsführer Dr. Roland Fleck un... weiter...

Freitag, 11.04.2014, 11:15 Uhr
NürnbergMesse

Rekordauftakt im Jubiläumsjahr

Die NürnbergMesse ist mit Top-Zahlen in ihr Jubiläumsjahr gestartet: Noch nie in der 40-jährigen Unternehmensgeschichte konnten in den ersten drei Monaten mehr Aussteller, Besucher und gebuchte ... weiter...

Mittwoch, 25.02.2015, 12:00 Uhr
NürnbergMesse

Brasilien wird doppelt wichtig

Es tut sich etwas im südamerikanischen Messemarkt: NürnbergMesse Brasil baut das im Konzern vorhandene Kompetenzfeld der „fensterbau/frontale“ weiter global aus und erweitert die Branchenleitmesse ... weiter...

Montag, 21.09.2015, 08:41 Uhr
NürnbergMesse

Heimat für Handwerk und Hightech

Standort für zukunftsorientierte Technologien: Viele behaupten es von sich, doch die Metropolregion Nürnberg ist es auch – und das nicht erst seit Erfinden des mp3-Formats. Handwerk und Industria... weiter...

Dienstag, 18.12.2018, 09:44 Uhr
Nürnbergmesse

Asiatische Wachstumsmärkte im Fokus

Bei der Nürnbergmesse brummt es auch im Pausenjahr der „Holz-Handwerk“: Während die führende europäische Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf auf ihre 20. Jubiläumsausgabe 2020 h... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos