Donnerstag, 31.05.2012, 10:40 Uhr Tenhaeff

Insolvenz angemeldet

Die Holzindustrie Hunsrück GmbH Mathias Tenhaeff hat am 29.05.2012 beim Amtsgericht Bad Kreuznach wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag gestellt. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist der Rechtsanwalt Jens Lieser aus Koblenz.
Das Unternehmen Tenhaeff mit Sitz in Ellern ist vor allem für Gastronomiemöbel bekannt. Die Produktpalette reicht vom modernen Stuhl über Sitzbänke, Barhocker bis hin zur kompletten Seniorenheim- oder Restauranteinrichtung.
Von der Insolvenz sind rund 130 Mitarbeiter betroffen. Die Löhne und Gehälter der Belegschaft wurden bis Ende April gezahlt. Durch das Insolvenzgeld sind diese bis einschließlich Juli gesichert. Rechtsanwalt Lieser wird in Kürze bei der Bundesagentur für Arbeit eine Insolvenzgeldvorfinanzierung beantragen. Trotz der Insolvenz laufen Produktion und Geschäftsbetrieb uneingeschränkt weiter.
Aufgrund eines harten Wettbewerbs und zunehmender Importe aus Niedriglohnländern litt der Möbelspezialist unter dem daraus resultierenden Preisverfall. Die Geschäftsleitung hatte bereits im Vorfeld Sanierungsmaßnahmen eingeleitet, um die Kosten an die neue Marktsituation anzupassen. Trotzdem ließ sich der Gang zum Insolvenzgericht nicht mehr vermeiden.
Der Insolvenzantrag wurde von der Geschäftsleitung für die Betriebsgesellschaft gestellt. Anlagen, Maschinen und Grundstücke sind im Eigentum der Besitzgesellschaft, die sich im Privatbesitz der Gründerfamilie befindet und dementsprechend von der Insolvenz nicht betroffen ist.

Externe Links:
http://www.tenhaeff.de

Ähnliche News...

Insolvenz angemeldet
Donnerstag, 31.05.2012, 10:40 Uhr
Tenhaeff

Insolvenz angemeldet

Die Holzindustrie Hunsrück GmbH Mathias Tenhaeff hat am 29.05.2012 beim Amtsgericht Bad Kreuznach wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag gestellt. Vorläufiger Insolvenzverwalter ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos