Montag, 02.04.2012, 15:05 Uhr Metabo

Bleibt auf Erfolgskurs

Der Umsatz des Nürtinger Elektrowerkzeuge-Herstellers Metabo stieg im Jahr 2011 bereinigt um Sondereffekte um 7 Prozent auf 341 Millionen Euro. "Wir freuen uns über das Umsatzwachstum. Aber noch wichtiger ist, dass wir das operative Ergebnis (EBIT) im Vergleich zum Vorjahr erneut überproportional gesteigert haben", erklärt Horst W. Garbrecht, Vorstandsvorsitzender bei Metabo. "Die während der Krise umgesetzte Restrukturierung greift jetzt voll. Wir haben unser Produktsortiment auch in 2011 weiter stark bereinigt, uns von Bereichen getrennt, die nicht wirklich zu Metabo passen und dem Unternehmen mit der Konzentration auf professionelle Anwender wieder eine klare Richtung gegeben. Das Ergebnis 2011 belegt mehr als deutlich, dass dies der richtige Weg ist."

Auch im Markt zeigt sich, so Garbrecht, dass der vor zwei Jahren vollzogene Strategiewechsel mit der Ausrichtung auf professionelle Anwender und die beiden Kernzielgruppen Metallhandwerk sowie Bauhandwerk und Renovierung richtig ist. "Die Signale sowohl aus dem Handel, als auch von den Anwendern sind eindeutig, Metabo gewinnt wieder an Profil als Hersteller von Profi-Equipment", sagt Garbrecht. Mitte 2011 hat Metabo die Suche nach einem Finanzinvestor in die Wege geleitet. Damit will das Unternehmen zusätzliches Kapital für Wachstum, Innovationen und Investitionen in die Märkte akquirieren. "Das Interesse an Metabo ist groß", berichtet Finanzvorstand Eric Oellerer. "Das ist einerseits sehr erfreulich, hat aber andererseits dazu geführt, dass sich der Prozess etwas länger hinzieht als ursprünglich geplant." Metabo müsse die Angebote natürlich gründlich prüfen und unter dem Aspekt bewerten, welcher Investor am besten zum Unternehmen und der eingeschlagenen Strategie passe. "Inzwischen haben wir eine kleine Zahl von Finanzinvestoren als ,Favoriten‘ identifiziert, mit denen wir in die Detailverhandlungen eingestiegen sind", sagt Oellerer. "Wir hoffen, dass bis Mitte des Jahres eine Entscheidung gefallen ist. Aber wir suchen eben nicht irgendeinen Investor, sondern den Richtigen."


Bei einem Exportanteil von knapp 80 Prozent sind für den schwäbischen Mittelständler mit Stammsitz in Nürtingen die Entwicklungen außerhalb des deutschen Heimatmarktes enorm wichtig. In Nordamerika und China sei Metabo mit einem Plus von 15 beziehungsweise 25 Prozent stark auf Wachstumskurs. "Dort verkaufen wir unsere Elektrowerkzeuge vorwiegend an die Industrie und können mit unseren neuen Produkten ausgezeichnet punkten", berichtet Garbrecht. Auch andere Regionen, vor allem Russland, hätten sich für Metabo sehr erfreulich entwickelt. In Europa zeige sich dagegen ein unterschiedliches Bild. "Während der Markt in der DACH-Region weiterhin stark und robust ist, hat in einigen europäischen Ländern die Euro-Krise sehr deutlich durchgeschlagen", so Finanzvorstand Oellerer. "Das hat sich natürlich auch auf unsere Verkaufszahlen ausgewirkt, schließlich verkauft Metabo seine Produkte zu 70 Prozent in Europa."


Der Einstieg in das Jahr 2012 mache ebenfalls Mut. Metabo habe als weltweit erster Hersteller zu Beginn des Jahres unter der Bezeichnung "Ultra-M-Technologie" eine neue Generation von Lithium-Ionen-Akkupacks mit einer Kapazität von 4.0 Amperestunden (Ah) auf den Markt gebracht. Diese Akkus bieten eine 33-prozentige Laufzeitverlängerung für akkubetriebene Werkzeuge – und das bei gleicher Größe, gleichem Gewicht und vollständiger Kompatibilität zu allen Maschinen, die bislang mit 3.0 Ah-Akkus ausgestattet sind. "Für einen Handwerker bedeutet das noch mehr Unabhängigkeit und Freiheit als bisher, was den Mehrpreis der leistungsstärkeren Akkus in kürzester Zeit mehr als ausgleicht", betont Garbrecht. Deshalb sei die "Ultra-M-Technologie" ein weiteres klares Argument für Profis, sich beim Kauf eines neuen Elektrowerkzeugs für Metabo zu entscheiden. Generell habe das Unternehmen ein Programm mit sehr vielen neuen, innovativen Maschinen. Während man noch 2008 mit 32 Prozent nur knapp ein Drittel des Umsatzes mit Produkten erzielt hat, die nicht länger als drei Jahre auf dem Markt sind, lag dieser Wert 2011 bei 50 Prozent.


Auch für 2012 erwartet das Unternehmen nach den Worten seines Vorstandsvorsitzenden wieder ein Wachstum im höheren einstelligen Bereich und eine weitere deutliche Verbesserung des Ergebnisses. Die Unbekannte bei dieser Rechnung sei allerdings die Euro-Krise. "Die relative Ruhe in Deutschland ist ein Stück weit trügerisch", betont Garbrecht.

Externe Links:
http://www.metabo.com

Ähnliche News...

Bleibt auf Erfolgskurs
Montag, 02.04.2012, 15:05 Uhr
Metabo

Bleibt auf Erfolgskurs

Der Umsatz des Nürtinger Elektrowerkzeuge-Herstellers Metabo stieg im Jahr 2011 bereinigt um Sondereffekte um 7 Prozent auf 341 Millionen Euro. "Wir freuen uns über das Umsatzwachstum. Aber noch wi... weiter...

Neue Marketingleiterin
Montag, 14.05.2012, 16:07 Uhr
Metabo

Neue Marketingleiterin

Petra Toischer wird die neue Bereichsleiterin Marketing und Corporate Communications beiMetabo. Die 42-Jährige kommt von der Schweizer Zehnder Group AG, wo sie als Head Group Brand Management für d... weiter...

Chequers Capital steigt als Investor ein
Mittwoch, 20.06.2012, 09:45 Uhr
Metabo

Chequers Capital steigt als Investor ein

Metabo hat die Suche nach einem Investor erfolgreich abgeschlossen: Chequers Capital übernimmt auf dem Wege einer Kapitalerhöhung die Mehrheit am Nürtinger Hersteller von Elektrowerkzeugen. Im Zusa... weiter...

Stattet Vertrieb mit eigener App aus
Donnerstag, 06.09.2012, 14:30 Uhr
Metabo

Stattet Vertrieb mit eigener App aus

Metabo geht beim Vertrieb neue Wege und schickt seine Außendienstmitarbeiter seit dem Frühjahr mit iPads zu den Fachhändlern. Die passende App für den Vertrieb hat das Stuttgarter Unternehmen nexMa... weiter...

Umfangreiches Schulungsprogramm 2013
Montag, 07.01.2013, 15:33 Uhr
Metabo

Umfangreiches Schulungsprogramm 2013

Für 2013 hat Metabo sein umfangreiches Schulungsprogramm für Fachhändler, Handwerker und Industrie um neue Module erweitert. Passend zu den hohen Qualitätsstandards bei den Elektrowerkzeugen erfüll... weiter...

Mittwoch, 29.01.2014, 13:30 Uhr
Metabo

Bestnoten als Arbeitgeber

Die Mitarbeiter von Metabo arbeiten offensichtlich sehr gern beim Nürtinger Elektrowerkzeug-Hersteller. Das Nachrichtenmagazin Focus hat gemeinsam mit Xing, dem sozialen Netzwerk für berufliche K... weiter...

Mittwoch, 29.10.2014, 14:05 Uhr
Metabo

Erhielt zwei Design-Awards

Innen wie außen: Bei Metabo stimmt das Design. Denn neben den technischen Leistungsdaten überzeugen auch die äußere Gestaltung und Ergonomie der Elektrowerkzeuge aus Nürtingen. So erhielt Metabo ... weiter...

Mit Hitachi übernimmt einer der führenden Elektrowerkzeug-Konzerne das Nürtinger Traditionsunternehmen Metabo vom Finanzinvestor Chequers Capital
Freitag, 13.11.2015, 14:15 Uhr
Metabo

Wurde von der Hitachi-Gruppe übernommen

Hitachi Koki hat heute die Verträge zur Übernahme des Nürtinger Elektrowerkzeug-Herstellers Metabo unterzeichnet. Mit dieser Transaktion wird Metabo Teil von Hitachi Koki Co., Ltd., einem Tochter... weiter...

Mittwoch, 02.03.2016, 12:00 Uhr
Metabo

Übernahme durch Hitachi Koki abgeschlossen

Nach Abschluss der erforderlichen Verfahren ist die Übernahme des Nürtinger Elektrowerkzeug-Herstellers Metabo durch den japanischen Hitachi Koki-Konzern perfekt. Zum 1. März traten die Mitte Novem... weiter...

Jetzt für den europäischen Vertrieb von Metabo verantwortlich: Henning Jansen
Mittwoch, 14.12.2016, 15:25 Uhr
Metabo

Neuer Direktor für europäischen Vertrieb

Henning Jansen ist neuer Direktor Vertrieb Europa Metabo. Der 38-Jährige folgt auf Stefan Duer, der in die Geschäftsführung eines mittelständischen Unternehmens in seiner Heimatstadt Bregenz wechs... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos