Freitag, 30.03.2012, 11:40 Uhr Homag Group

Geschäftsbericht 2011 und Wechsel im Vorstand

Die Homag Group AG, nach eigenen Angaben weltweit führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, veröffentlichte heute auf der Bilanzpressekonferenz in Stuttgart die endgültigen Geschäftszahlen für das Jahr 2011 und bestätigte damit alle bereits publizierten vorläufigen Zahlen.
Dr. Markus Flik, Vorsitzender des Vorstands, zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Geschäftsjahres: "Wir haben uns im vergangenen Geschäftsjahr 2011 besser entwickelt als unterjährig erwartet und gute operative Ergebnisse erreicht. Wir haben 2011 viel bewegt und werden 2012 weiter an der Umsetzung der eingeleiteten Maßnahmen arbeiten. Dazu zählt insbesondere die planmäßig verlaufende Restrukturierung, mit der wir unsere Konzernstruktur optimieren und die Zahl der inländischen Produktionsstandorte von elf auf acht reduzieren wollen", so Flik. Wie bereits berichtet, konnten sich Geschäftsleitung und Arbeitnehmervertretern auf einen Interessenausgleich und Sozialplan bei den Tochterunternehmen Bütfering Schleiftechnik GmbH in Beckum und Torwegge Holzbearbeitungsmaschinen GmbH in Löhne einigen.

Im Rahmen dieser Restrukturierung konnte die Homag Group den Bereich der Metallschleifmaschinen der Tochtergesellschaft Bütfering an die Lissmac Maschinenbau GmbH aus Bad Wurzach verkaufen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Dadurch konnten 17 Arbeitsplätze gesichert werden.
Beim weiteren Ausbau ihrer Position in den Wachstumsmärkten kommt die Unternehmensgruppe durch die Erweiterung des Werks in China und den Werksaufbau in Indien gut voran. Die auf der Leitmesse "Ligna" vorgestellten Innovationen wurden hervorragend vom Markt aufgenommen und auch das Großprojekt mit dem russischen Kunden Mekran verläuft planmäßig.


Der Auftragseingang stieg 2011 im Konzern um gut sechs Prozent auf 574,8 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 541,0 Millionen Euro. Der Umsatz nahm um gut elf Prozent auf 798,7 Millionen Euro zu, im Jahr 2010 waren es 717,7 Millionen Euro, und der Auftragsbestand lag am 31. Dezember 2011 bei 158,6 Millionen Euro (Vorjahr: 149,3 Millionen Euro). Das operative EBITDA vor dem Aufwand aus der Mitarbeiterbeteiligung und vor dem außerordentlichen Aufwand (ao. Aufwand) verbesserte sich um gut 8 Prozent auf 70,5 Millionen Euro gegenüber 65,1 Millionen Euro in 2010.

[page_break] Vor allem aufgrund des Restrukturierungsaufwands in Höhe von 18,9 Millionen Euro für die Maßnahmen bei den Tochtergesellschaften Bütfering, Friz und Torwegge hat sich das EBT nach Aufwand aus der Mitarbeiterbeteiligung und nach ao. Aufwand auf 6,4 Millionen Euro (Vorjahr: 14,4 Millionen Euro) verringert. Aus der Restrukturierung sowie der Zinsschrankenproblematik und Verlusten bei einigen Tochtergesellschaften, auf die keine aktiven latenten Steuern gebildet werden konnten, resultiert eine hohe Steueraufwandsquote von 151,7 Prozent. 2010 waren es 43,9 Prozent. Diese führt zu einem Jahresergebnis nach Anteilen ohne beherrschenden Einfluss von 4,7 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresergebnis von 6,7 Millionen Euro. Hieraus ergibt sich ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,30 Euro, 2010 gab es pro Aktie 0,43 Euro.

Erwartungsgemäß hat sich die Nettobankverschuldung nach dem äußerst niedrigen Stand im Vorjahr zum 31. Dezember 2011 auf 80,9 Millionen Euro. Zum gleichen Zeitpunkt in 2010 waren es 55,8 Millionen Euro erhöht. Die Eigenkapitalquote bewegt sich mit 29,0 Prozent zum 31. Dezember 2011 durch die gesunkene Bilanzsumme nahezu auf Vorjahresniveau mit 29,8 Prozent. Durch das gestiegene EBIT vor dem Aufwand aus der Mitarbeiterbeteiligung und vor dem außerordentlichen Aufwand und ein verringertes Capital Employed hat sich der ROCE 2011 weiter verbessert und beläuft sich vor Steuern auf 15,0 Prozent (Vorjahr: 12,3 Prozent) und nach Steuern (zur Berechnung verwendete Steuerquote in beiden Jahren 30 Prozent) auf 10,5 Prozent, 2010 waren es 8,6 Prozent. "Durch konsequente Steigerung der Produktivität des eingesetzten Kapitals ist es uns gelungen, trotz Umsatzanstieg das Working Capital zu senken, was eine Steigerung des ROCE ermöglicht hat", so Finanzvorstand Hans-Dieter Schumacher.


Zum 31. Dezember 2011 waren 5.141 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 90 mehr als Ende Dezember 2010, bei der Homag Group beschäftigt. Um sich auf zukünftiges Wachstum vorzubereiten, wurden die Investitionen erhöht und lagen 2011 (ohne Leasing) bei 33,8 Millionen Euro (2010: 23 Millionen Euro). Schwerpunkte waren unter anderem der Ausbau der Produktion in China, die neue Montagestätte in Indien sowie die Modernisierung von Anlagen und Maschinen in den deutschen Werken. Aufgrund des negativen Nachsteuer-Ergebnisses im Geschäftsjahr 2011 werden Vorstand und Aufsichtsrat der HOMAG Group AG der Hauptversammlung am 24. Mai 2012 vorschlagen, keine Dividende für 2011 auszuschütten.

[page_break] Der bisherige Vorstand für Produktion und Materialwirtschaft, Herbert Högemann, wird sich auf seine Funktion als Geschäftsführer für das gleiche Ressort bei der Homag Holzbearbeitungssysteme GmbH konzentrieren und mit Wirkung zum 30. September 2012 aus dem Vorstand der Homag Group ausscheiden. Sein Nachfolger wird der 43-jährige Harald Becker-Ehmck, der vom Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 22. März 2012 als Vorstand für das Ressort "Produktion, Materialwirtschaft und Beteiligungen" zum ersten Juli 2012 berufen wurde. Herr Becker-Ehmck ist Maschinenbauingenieur und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Leitung von Werken und internationalen Produktionsnetzwerken in der Automobilzulieferindustrie, unter anderem bei der Dräxlmaier Group, Vilsbiburg, und der Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart.
"Mit Herrn Becker-Ehmck konnten wir einen ausgewiesenen Fachmann für Produktionsprozesse als Vorstandskollegen gewinnen, der die Weiterentwicklung unseres globalen Wertschöpfungsnetzwerks vorantreiben wird", erklärte Dr. Markus Flik, Vorsitzender des Vorstands der Homag Group AG. "Wir freuen uns darauf, mit Herrn Högemann auch in seiner zukünftigen Funktion eng zusammenzuarbeiten."

Der bisherige Vorstand Forschung & Entwicklung, Achim Gauß, hat sich entschieden, seinen Ende 2012 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, um sich neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb der Homag Group zu stellen. Seine Aufgaben werden von den Vorstandsmitgliedern Dr. Markus Flik und Jürgen Köppel übernommen.
"Wir danken Herrn Gauß für die langjährige erfolgreiche Arbeit für die Homag Group. Er hat wesentliche Innovationen vorangetrieben und wertvolle Kundenbeziehungen aufgebaut und wir wünschen Ihm alles Gute für seinen weiteren Berufsweg. Wir sind überzeugt, dass der Vorstand in seiner zukünftigen Zusammensetzung sehr gut dafür vorbereitet ist, die Unternehmensgruppe auf dem Weg des profitablen Wachstums weiter voranzubringen" sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Homag Group AG, Torsten Grede.


Für das laufende Geschäftsjahr 2012 erwartet die Homag Group AG beim Auftragseingang in etwa das Niveau von 2011 zu erreichen. Beim Umsatz soll 2012 mit rund 750 Millionen Euro ebenfalls das Niveau von 2011 gehalten werden, unter Herausrechnung des Sondereffekts aus dem Großprojekt Mekran. Auf dieser Basis rechnet die Homag Group 2012 mit einem operativen EBITDA (vor Aufwand aus Mitarbeiterbeteiligung und vor ao. Aufwand) in der Größenordnung von rund 65 Millionen Euro. Aufgrund eines deutlich reduzierten ao. Aufwands erwartet der Vorstand in 2012 wieder einen positiven Jahresüberschuss.

Externe Links:
http://www.homag-group.com

Ähnliche News...

Hat erste „Reactec“-Anlage verkauft
Dienstag, 31.01.2012, 15:00 Uhr
Homag Group

Hat erste „Reactec“-Anlage verkauft

Die neue Kaschiertechnik "Reactec" der Homag Group fasst Fuß – ab dem Herbst 2012 geht das innovative Verfahren beim schwedischen Kunden Swedwood, der in erster Linie das Möbelhaus IKEA beliefert, ... weiter...

2011 operativ erfolgreich
Mittwoch, 07.03.2012, 09:05 Uhr
Homag Group

2011 operativ erfolgreich

Die Homag Group AG, nach eigenen Angaben weltweit führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, war im Geschäftsjahr 2011 operativ erfolgreich ... weiter...

Oberflächentage 2012
Donnerstag, 10.05.2012, 13:12 Uhr
Homag Group

Oberflächentage 2012

Individuelle Oberflächen sind im Trend - und Trends ändern sich täglich. Umso wichtiger ist es, sich den immer wieder neu entstehenden Anforderungen der Kunden anzupassen. Dass die Homag Group das ... weiter...

Startet erfolgreich ins Jahr 2012
Dienstag, 15.05.2012, 12:35 Uhr
Homag Group

Startet erfolgreich ins Jahr 2012

Die Homag Group AG, nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, berichtet über ein erfolgreiches erstes Quar... weiter...

Knackt die 100 Millionen Marke
Donnerstag, 28.06.2012, 09:41 Uhr
Homag Group

Knackt die 100 Millionen Marke

Aktuell äußerst erfolgreich unterwegs ist die Homag Group. Das Unternehmen schaffte es, bereits nach fünf Monaten im laufenden Jahr die Marke von 100 Millionen Euro im Auftragseingang des Projektge... weiter...

Bleibt auf Kurs
Dienstag, 14.08.2012, 09:36 Uhr
Homag Group

Bleibt auf Kurs

Die Homag Group, der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat sich im zweiten Quartal 2012 trotz der anspruchsvolleren konjunk... weiter...

20 Jahre "Homag Treff"
Donnerstag, 20.09.2012, 12:25 Uhr
Homag Group

20 Jahre "Homag Treff"

Nächste Woche ist es soweit: Die Homag Group öffnet ihren Standort in Schopfloch erneut für den alljährlichen "omag Treff". Vom 25. bis zum 28. September heißt es zwischen 9 und 17 Uhr "...Innovati... weiter...

Neues "CompetenceCenter" in Herzebrock
Dienstag, 27.11.2012, 10:29 Uhr
Homag Group

Neues "CompetenceCenter" in Herzebrock

Partnerschaftlicher Dialog, Live-Vorführungen und das komplette Homag Group Leistungsspektrum: Das alles bietet das neu gestaltete Homag Group "CompetenceCenter" in Herzebrock an nur einem Standort... weiter...

Einigung bei Restrukturierung von Friz
Freitag, 25.01.2013, 13:56 Uhr
Homag Group

Einigung bei Restrukturierung von Friz

Die Unternehmensleitungen der Homag Group AG und der Friz Kaschiertechnik GmbH, Weinsberg, haben sich mit dem Betriebsrat der Friz Kaschiertechnik GmbH sowie dem Konzernbetriebsrat über die Bedingu... weiter...

Übertrifft Ertragsprognosen
Donnerstag, 28.02.2013, 10:57 Uhr
Homag Group

Übertrifft Ertragsprognosen

Die Homag Group AG, nach eigenen Angaben weltweit führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat im Geschäftsjahr 2012 ihre Prognosen eingeh... weiter...

Leichtes Umsatzplus in 2012
Donnerstag, 28.03.2013, 12:04 Uhr
Homag Group

Leichtes Umsatzplus in 2012

Die Homag Group AG, der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat auf ihrer Bilanzpressekonferenz in Stuttgart die Ergebnisse d... weiter...

Dienstag, 21.05.2013, 11:50 Uhr
Homag Group

Gute Auftragslage im ersten Quartal

Die Homag Group, nach eigenen Angaben weltweit führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat ihren Auftragseingang im ersten Quartal 2013... weiter...

Donnerstag, 27.06.2013, 08:30 Uhr
Homag Group

Dividendenausschüttung beschlossen

Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Homag Group AG Ende Mai in Freudenstadt haben sich die anwesenden Aktionäre dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat über die Ausschüttung einer Divid... weiter...

Donnerstag, 27.02.2014, 09:50 Uhr
Homag Group

Steigert Jahresüberschuss deutlich

Die Homag Group AG, der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, konnte im Geschäftsjahr 2013 bei Umsatz und Auftragseingang zuleg... weiter...

Dienstag, 13.05.2014, 10:21 Uhr
Homag Group

Schließt erstes Quartal erfolgreich ab

Die Homag Group, der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat ihren Kurs des profitablen Wachstums mit einem erfolgreichen ers... weiter...

Freitag, 13.06.2014, 09:42 Uhr
Homag Group

Dividende auf 0,35 Euro erhöht

Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Homag Group AG in Freudenstadt in der vergangenen Woche haben sich die anwesenden Aktionäre dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat über die Ausschüt... weiter...

Mittwoch, 15.10.2014, 16:30 Uhr
Homag Group

Dürr hat Aktienmehrheit übernommen

Die Übernahme der Aktienmehrheit an der Homag Group AG durch die Dürr Technologies GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Dürr AG, ist abgeschlossen. Dürr hatte am 15. Juli 2014 berich... weiter...

Dienstag, 03.03.2015, 10:45 Uhr
Homag Group

Hat 2014 Rekordumsatz erzielt

Die Homag Group AG, nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, konnte im Geschäftsjahr 2014 Umsatz und Auft... weiter...

Dienstag, 31.03.2015, 12:05 Uhr
Homag Group

Will 2015 profitabler werden

Die Homag Group AG, nach eigenen Angaben weltweit führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, will im Geschäftsjahr 2015 weiter wachsen und... weiter...

Donnerstag, 05.11.2015, 11:23 Uhr
Homag Group

Peilt 2015 die Umsatzmilliarde an

Die Homag Group hat im 3. Quartal 2015 ihre positive Entwicklung fortgesetzt. Das zum Dürr-Konzern gehörende Unternehmen erhöhte seinen Auftragseingang zwischen Juli und September 2015 um rund elf ... weiter...

Donnerstag, 21.04.2016, 14:40 Uhr
Homag Group

Erreichte die Umsatzmilliarde

Die Homag Group, der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat im Geschäftsjahr 2015 Auftragseingang und Umsatz deutlich gest... weiter...

Freitag, 03.06.2016, 10:20 Uhr
Homag Group

Dividende deutlich gestiegen

Homag zahlt seinen Aktionären für das Geschäftsjahr 2015 eine Dividende in Höhe von 1,01 Euro je Aktie. (Vorjahr 0,40 Euro). Dies wurde auf der ordentlichen Hauptversammlung AG in Freudenstadt b... weiter...

Mittwoch, 01.03.2017, 09:50 Uhr
Homag Group

Neue Webseite ist online

Natürlich hat die Trennung von den Markennamen wie „Weeke“, „Holzma“ und „Bütfering“ unterschiedliche Auswirkungen auf die Homag Group. Als ersten Schritt vereinheitlichten die Schwarzwälder die ... weiter...

Montag, 27.03.2017, 11:05 Uhr
Homag Group

Investiert am Standort Holzbronn

Prozesssicherheit, Qualität und Effizienz in der Produktion sind für den Erfolg eines Unternehmens entscheidend. Deshalb investiert die Homag Group regelmäßig in den eigenen Maschinenpark. Erst ... weiter...

Freitag, 05.05.2017, 12:15 Uhr
Homag Group

Erhält Großauftrag aus China

Die Homag Group, nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat einen Großauftrag aus China erhalten. Der... weiter...

Donnerstag, 11.05.2017, 12:55 Uhr
Homag Group

Starkes erstes Quartal

Die Homag Group konnte gut in das Geschäftsjahr 2017 starten und ihre Markposition weiter stärken. Das Unternehmen legte bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis deutlich zu. Im 1. Quartal 2017 s... weiter...

Spendenübergabe bei Homag in Schopfloch (von links): Alexander Prokisch (Leiter Marketing), Julia Weber (PR-Redakteurin), Petra Bernhardt (Future Chances Projekt Gesamt-Verantwortliche) und Ulrich Schmitz (Geschäftsführer Homag)
Freitag, 21.07.2017, 16:05 Uhr
Homag Group

4.000 Euro für Schulkinder in Tansania

Der Erlös von Homag Vorführteilen ging auch nach der „Ligna“ 2017 wieder an eine Organisation, die dringend Hilfe benötigt. Mit der Initiative Homag Cares tut das Unternehmen gleich an mehreren S... weiter...

Montag, 07.08.2017, 08:00 Uhr
Homag Group

Eröffnet Schulungscenter in Berlin

Am 7. September 2017 eröffnet Homag ein weiteres SchulungsCenter – dieses Mal in der Hauptstadt. Integriert wird der Showroom mit angegliedertem Schulungsraum im QEU Berlin (qeu.de). Damit biet... weiter...

Freitag, 15.12.2017, 16:15 Uhr
Homag Group

15 Mio. Euro für Neubau in Schopfloch

Die Homag Group plant einen innovativen Neubau inklusive eines großzügigen Kundencenters an ihrem Standort in Schopfloch. Der Spatenstich wird nach aktuellem Planungsstand im zweiten Halbjahr 201... weiter...

Freitag, 22.06.2018, 08:28 Uhr
Homag Group

Neue Halle in Horb eingeweiht

Die Homag Group hat mit der Inbetriebnahme einer Halle in Horb die Produktionskapazität des Standorts Schopfloch erweitert. Die Halle mit einer Nutzfläche von gut 5.000 Quadratmetern wurde innerhal... weiter...

Montag, 30.07.2018, 14:20 Uhr
Homag Group

Eröffnet Entwicklungszentrum in Posen

Die Homag Group hat am 25. Juli 2018 im polnischen Posen ein neues Entwicklungszentrum eröffnet. In dem 900 Quadratmeter großen Bürogebäude sollen bis zum Jahresende 2018 rund 80 Ingenieure im Bere... weiter...

Donnerstag, 09.08.2018, 12:45 Uhr
Homag Group

Anhaltend hohe Auslastung

Die Homag Group konnte im 1. Halbjahr 2018 beim Umsatz den Vorjahreswert übertreffen und erzielte abermals einen Auftragseingang auf hohem Niveau. Der nach eigenen Angaben weltweit führende Anbie... weiter...

Freitag, 17.05.2019, 12:00 Uhr
Homag Group

Steigert Umsatz im ersten Quartal 2019

Die Homag Group konnte im ersten Quartal 2019 ihren Umsatz weiter erhöhen. Der Auftragseingang des weltweit führenden Anbieters von integrierten Lösungen für die Produktion in der holzbearbeitend... weiter...

Daniel Loddenkemper, Senior Manager Marketing bei der Homag Group, nahm die Auszeichnung in Empfang
Donnerstag, 13.06.2019, 15:52 Uhr
Homag Group

Erneut für Markenauftritt ausgezeichnet

Für ihren neuen Markenauftritt hat die Homag Group beim „German Brand Award“ 2019 zwei Auszeichnungen erhalten. Zusammen mit den beiden Preisen zum Jahresbeginn beim „German Design Award“ hat das... weiter...

Donnerstag, 27.02.2020, 10:00 Uhr
Homag Group

Weaker economy dampens order intake

In fiscal 2019, the Homag Group was able to maintain sales revenue almost at the high prior-year level. By contrast, the weaker economic and industry situation made itself felt in order intake a... weiter...

Freitag, 20.03.2020, 15:55 Uhr
Homag Group

Die Hauptversammlung wird verschoben

Die Homag Group AG wird ihre Hauptversammlung aufgrund der Corona-Ausbreitung in Deutschland nicht wie geplant am 7. Mai 2020 durchführen. Damit folgt das Unternehmen einer von der baden-württemb... weiter...

Dienstag, 05.05.2020, 14:40 Uhr
Homag Group

Übernimmt Homag Golden Field komplett

Die Homag Group erwirbt die restlichen 75 Prozent der Anteile ihres langjährigen Vertriebs- und Servicepartners in China und verstärkt damit ihren Fokus in China deutlich. Durch die Vereinbarung ... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos