Donnerstag, 07.10.2021, 10:14 Uhr „Ligna.Innovation Network“ 2021

Gelungene Premiere

Digital.Innovativ.Interaktiv: Das „Ligna.Innovation Network“ hat laut Deutsche Messe AG vom 27. bis 29. September 2021 mit einer gelungenen Premiere überzeugt. Das neue Digitalevent für die internationale holzbe- und verarbeitende Industrie hat eindrucksvoll gezeigt, welche Bedeutung ein solches Format in diesen herausfordernden Zeiten hat. 120 ausstellende Unternehmen und mehr als 80 namhafte Sprecher aus Industrie, Politik und Forschung haben neue Impulse gesetzt und Perspektiven für die Branche aufgezeigt. Über 5.000 registrierte Teilnehmer haben sich über Neuheiten und Trends der Branche informiert. Damit zählt das „Ligna.Innovation Network“ klar zu den weltweit größten Konferenzen der Holzindustrie. Die Veranstaltung wurde von der Deutschen Messe Hannover gemeinsam mit dem VDMA Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen entlang der Fokusthemen der „Ligna“ ausgerichtet.

„Wir freuen uns, dass das digitale Format aus Expo, Conference und Networking auf breite Resonanz gestoßen ist und sich viele namhafte Unternehmen, Experten und Branchenvertreter im ,Ligna.Inovation Network‘ ausgetauscht haben“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover. „Das Event hat Chancen für die Branche aufgezeigt und den Dialog rund um die drei Fokusthemen Prozesstechnologien der Bioökonomie, Transformation der Holzbearbeitung und Vorfertigungsprozesse im Holzbau gefördert. Dies hat eindrucksvoll belegt, dass die Branche bereit ist, dort, wo sich Bedingungen verändern, neue Wege zu gehen“.

„Die hier von den Unternehmen vorgestellten Neuheiten sowie die im interaktiven Konferenzprogramm diskutierten Themen haben deutlich gemacht, wie wichtig der Austausch weiterhin ist, um den aktuellen Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft zu begegnen,“ sagt Dr. Bernhard Dirr, Geschäftsführer des VDMA Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen e. V. „Auch wenn wir den persönlichen Kontakt wie auf einer Messe vermisst haben, hat das ,Ligna.Innovation Network‘ klar gezeigt, wie informativ und inspirierend digitale Veranstaltungen sein können.“

120 nationale und internationale Unternehmen haben umfassende Produktübersichten und Best-Case Anwendungen gezeigt und per Livestream sowie Video-Chats über konkrete Lösungsansätze informiert.

Im „Ligna.Forum digital“ haben namhafte Sprecher Ideen und Visionen zum Thema Transformation der Holzbearbeitung mittels Digitalisierung und Vernetzung sowie Vorfertigungsprozesse im Holzbau vorgestellt. Dort wurden die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen der Digitalisierung aufgezeigt und ihre Chancen für die Branche – vom Handwerksbetrieb bis zum Industriekonzern – diskutiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos