Freitag, 15.03.2019, 06:20 Uhr Planatol

Führt Geschäft mit konfektionierten Pulverleimen unter neuer Marke „Planarit“ fort

Der Klebstoffhersteller Planatol aus Rohrdorf übernimmt von der BASF das Geschäft mit den konfektionierten „Kaurit“ Pulverleimen für die holzverarbeitende Industrie und führt dieses unter der neuen Marke „Planarit“ fort. „Planarit“ vereint unter sich verschiedene Produktvarianten, die für hochwertige Verklebungen in den Bereichen Flächenverleimung und Furnierfugenverleimung eingesetzt werden.

Bisher belieferte Planatol Kunden als Systempartner der BASF unter anderem mit „Kaurit“ Flüssigleimen und „Bonit“ Leimmodifikationen und ist seit Januar 2019 exklusiver Lieferant der konfektionierten Pulverleime. Die selbsthärtenden „Planarit“ Pulverleime sind in sechs Varianten für unterschiedliche Einsatzzwecke und Produktionsverfahren erhältlich. „Planarit 100“ zum Beispiel wird für Kaltverleimungen oder in Hochfrequenzpressen verwendet, während etwa „Planarit 171“ für Flächenverleimungen nach den Heißverfahren benutzt wird.

Die duroplastischen Klebstoffe zeichnen sich allesamt durch einfachen Transport, einfache Anwendung mit Wasser und lange Haltbarkeit aus. Zudem sind sie kosteneffizient in der Verarbeitung. Anwender können zwischen schneller und langsamer Einstellung wählen.





Das könnte Sie auch interessieren...

Wetzel übernommen
Sonntag, 24.04.2011, 13:10 Uhr
Planatol

Wetzel übernommen

Im Zuge einer Nachfolgelösung übernahm die Planatol Holding die Wetzel GmbH & Co. KG. Damit erweitert die Gruppe ihr Angebotsspektrum um zusätzliche Klebstoffprodukte für industrielle Anwendungen m... weiter...

Ähnliche News...

Wetzel übernommen
Sonntag, 24.04.2011, 13:10 Uhr
Planatol

Wetzel übernommen

Im Zuge einer Nachfolgelösung übernahm die Planatol Holding die Wetzel GmbH & Co. KG. Damit erweitert die Gruppe ihr Angebotsspektrum um zusätzliche Klebstoffprodukte für industrielle Anwendungen m... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos