Mittwoch, 09.01.2019, 11:35 Uhr Grauthoff Türengruppe

Startet Innovationspartnerschaft mit Novoferm für den Holzhandel

Die Grauthoff Türengruppe GmbH und die Novoferm GmbH sind schon heute leistungsfähige Partner für den Holzhandel und werden für die Zukunft in diesem Vertriebskanal kooperieren. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden beide Unternehmen gemeinsame vertriebliche Aktivitäten und Lösungen für den Holzhandel anbieten.

Hierbei bleibt insbesondere Grauthoff bei seinem selektiven Vertriebskonzept, wird aber seinen Partnern einen deutlichen Mehrwert in der Zusammenarbeit bieten können. Hierzu zählen zum einen gemeinsame Veranstaltungen und Lösungen für den Kunden, immer dann, wenn eine Holztür und eine Stahlzarge miteinander kombiniert werden kann. Diese Anforderung wird – insbesondere vor dem Hintergrund der bald obligatorischen CE Kennzeichnung von Funktionselementen – von Bedeutung für den Holzhandel werden. Hier werden die beiden Unternehmen dem Handel einfache und pragmatische Lösungen zur Verfügung stellen, mit denen der Handel die gesetzlichen und behördlichen Anforderungen erfüllt und die keinen nennenswerten Mehraufwand für den Handel bedeuten.

Weiter werden die Artikel des Stahlzargenherstellers Novoferm in das bereits im Holzhandel etablierten Kalkulationssystem von Grauthoff integriert. Der Handel hat dann den Vorteil, Stahlzargen unmittelbar in dem Kalkulationssystem zu erfassen und Bestellungen direkt an beide Unternehmen zu versenden. Ebenso wird es natürlich möglich sein, reine Stahlzargenaufträge zu erfassen und bei Novoferm zu bestellen.

Schließlich planen die Unternehmen gemeinsame Veranstaltungen, in denen die Möglichkeiten und Kombinationsmöglichkeiten von Holztür und Stahlzarge im Bereich Funktion, aber auch Design dargestellt werden. Hier bietet Novoferm z.B. mit zerlegten Stahlzargen einen interessanten Lösungsansatz für die Montage einer Stahlzarge zum gleichen Zeitpunkt der Montage der Holzzarge. Die zerlegte Zarge kann also ohne Mehraufwand im Vergleich zu einer Holzzarge in bereits verputzte- oder Leichtbauwände integriert werden.

„Alles in allem, bieten wir unseren Kunden einen zusätzlichen Nutzen und Vereinfachungen im Tagesgeschäft. Uns ist wichtig, zu betonen, dass wir unseren selektiven Vertriebsweg im Holzfachhandel konsequent weitergehen werden und sind dankbar, mit Novoferm einen leistungsstarken Partner für unsere Kunden gefunden zu haben“, erklärt Wolfgang Grauthoff, Geschäftsführender Gesellschafter der Grauthoff Türengruppe.

Auch Norbert Dyx, Geschäftsführer der Novoferm GmbH, steht der Kooperation sehr positiv gegenüber: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Grauthoff und werden nun den Holzfachhandel weiter fokussieren. Die Zusammenarbeit soll einen echten Mehrwert für alle Beteiligten bieten, allem voran natürlich dem Handel.“






Das könnte Sie auch interessieren...

Ähnliche News...

Donnerstag, 20.12.2018, 12:04 Uhr
Alno

So sieht das neue Vertriebsteam aus

Mit dem Eintritt von Michael Spadinger als „Head of Global Sales“ im Oktober hat sich bei Alno parallel dazu auch das Vertriebsteam neu konstituiert. Erstmals trafen diese jetzt auf der Jahresabs... weiter...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos